Ferienwohnung "Anna"

Überblick

Jede Ferienwohnung (Haushälfte) ist ca. 90 m² groß. Sie ist komplett hochwertig gefliest und einladend gestaltet, verfügt im Untergeschoß über zwei Schlafzimmer mit Doppelbetten, ein Bad mit Du/WC und ein Gäste-WC. Im Obergeschoß befindet sich der Wohnraum mit gefliester Einbauküche, TV und Kachelkaminofen.

Beide Ferienwohnungen sind thematisch unterschiedlich eingerichtet:

  • Wohnung Anna mit Massivholzmöbeln im Landhausstil
  • Wohnung Maria mit Massivholzmöbeln aus Kernbuche

Die beiden voneinander getrennten Ferienwohnungen mit separaten Eingängen eignen sich besonders für den gemeinsamen Urlaub zweier Familien oder Kleingruppen. Sie bieten sowohl die Gelegenheit gemeinschaftlicher Aktivitäten als auch Rückzugsmöglichkeiten.

Das Landhaus Zechlin ist bedingt durch seine Bauweise und Hanglage leider nicht barrierefrei.

Preise

Hauptsaison
Von Sonntag vor Himmelfahrt bis 2. Samstag im September, Osterfeiertage und Weihnachts-/Sylvesterzeit.

Nebensaison
Von 2. Sonntag im September bis Samstag vor Himmelfahrt.

Je Übernachtung:

  • Hauptsaison
    ab 115,- EUR
  • Nebensaison
    ab 80,- EUR

Ermäßigung bei Buchung beider Ferienwohnungen.

Buchungsanfrage

Bilder

Außenbereich Natur und Ruhe pur

Zum Landhaus Zechlin gehört ein ca. 2.500 m² großes Grundstück in Hanglage mit Ausrichtung nach Süden und ein ca. 3.000 m² großer Obstgarten, der momentan sich selbst und der Natur überlassen wird und somit nicht betreten werden kann.

Eine große Vielfalt an Pflanzen säumt das Grundstück, darunter alte Obstbaumarten, Trüffelbäumchen, Wein und Kräuter. Zahlreiche Hangterrassen bieten Gelegenheit zum Entspannen mit hauseigenem Gartenmobiliar.

Der Schwarze See befindet sich in ca. 200 m Entfernung, zum großzügigen Spielplatz am Naturlehrpfad an der alten Oberförsterei sind es ca. 100 m.

Geschichte

Das Grundstück befindet sich auf dem früheren "Waschberg" eines Klosters. In den neunziger Jahren wurde das Ferienhaus auf den Fundamenten eines sehr alten Gebäudes errichtet. Feldsteinmauern und ein tiefer Brunnen zeugen aus dieser Zeit.